Puh, nachdem es lette Woche schon nicht richtig voran ging, hatte ich das Gefühl das es in den letzten sieben Tagen auch keinen Schritt nach vorne ging, eher dass es mehr und mehr nach Rückschritt aussah. Da kamen einfach - wie in der Woche davor- viele Faktoren zusammen, die ich nur teilweise beeinflussen konnte. Wie auch vorher hatte ich naturgemäß einen ziemlich niedrigen Arbeitsumsatz, da sich meine Arbeit fast ausschliesslich am Schreibtisch abspielte. Zum Thema Arbeitsumsatz hatte ich ja schon einiges geschrieben. Der Grundumsatz ist zwar auch ein bisschen beeinflussbar ( höhere Muskelmasse bewirkt mehr Grundumsatz), wichtiger und deutlich einfacher ist jedoch der Arbeitsumsatz zu beeinflussen. Hier gilt ja - banal gesagt- mehr Bewegung = mehr Kalorienverbrauch. Dass durch die Bewegung mehr Muskelmasse ausgebaut wird und dadurch in zweiter Linie auch der Grundumsatz gesteigert wird ist natürlich ein netter Nebeneffekt. Aber zurück zum Thema, ich hatte wie erwähnt fast nur Schreibtischarbeit, keine bzw. kaum Zeit für Sport ( Laufen, etc) und von daher war der Gesamtumsatz im Keller. Merkt man auch an den Daten die jetzt endlich kommen.

Gewicht: 107, 4 ( war 107,4 , also +/- 0)

Fett: 29,5 (war 29,8 also - 0,3 %)

Wasser: 51,1

Wie gesagt, nicht das gelbe vom Ei. Bleibt zu hoffen dass ich die sportliche Betätigung in den nächsten Woche wieder vermehrt aufnehmen kann um das Vorhaben ” Abnehmen” endlich wieder etwas voran zu treiben. Man wird sehen.

Getaggt mit , , , , im

Ratgeber zum Thema Abnehmen