Grundumsatz und Arbeitsumsatz

So,

habe mir mal die für mich relevanten Daten rausgesucht. Und zwar einmal den Grundumsatz und den Arbeitsumsatz. Den Arbeitsumsatz habe ich einmal für Bürojob ( sitzende Tätigkeit) und einmal für “normale Arbeit” sprich sitzend mit zwischenzeitlicher körperlicher Arbeit berechnet.
Zuerst noch kurz zur Begriffsklärung: Grundumsatz ist die kalorienzahl, die verbraucht wird wenn man den ganzen Tag nichts tut. Das ist der Grundumsatz. Der Grundumsatz ist natürlich etwas abhängig von der körperlichen konstitution, sprich mehr Gewicht = höherer Grundumsatz. Sehr wichtig bei der Berechnung ist eigl. die Muskelmasse, da Muskeln mehr Energie verbrauchen. Von daher sind allgemeine Berechnungen des Grundumsatzes immer etwas genauer zu betrachten und nicht als exakte Werte anzusehen.
Der Arbeitsumsatz ist die Kalorienzahl, die verbraucht wird wenn man nicht ausschliesslich nichts tut ;-). Also im Prinzip die Summe aus Grundumsatz und Umsatz für die jeweilige Tätigkeit. Während der Grundumsatz schwieriger selber zu beeinflussen ist ( siehe weietr oben, Muskelmasse) ist der zweite Teil eigentlichen in den Händen der jeweiligen Person. Ein Schreibtischjob verbraucht de facto weniger Kalorien ( = niedriegerer Arbeitsumsatz) als zum Beispiel ein Möbelpacker. Und zusätzlich zu den Arbeitstätigkeiten kommen noch die sportlichen Aktivitäten, wo ja eigentlich die Chance für jeden lieget. Mehr Sport = höherer Umsatz. Wenn nun noch weniger Kalorien zu sich genommen werden als vorher gehts mit dem Abnehmen deutlich besser voran.

Für mich habe ich mal für zwei Fälle den Arbeitsumsatz berechnet. Mein Grundumsatz liegt bei circa. 2300 Kalorien / Tag. Mein Arbeitsumsatz schwankt von 3300 ( sitzende Tätigkeit, kaum körperliche Arbeit = Schreibtischjob, mache ich öfter) und 3800-4200 Kalorien / Tag. Der letzte Wert ist der momentane Verbrauch, da ich sehr viel im Stehen arbeite. Also, jetzt nur noch weniger Kalorien zu mir nehmen und etwas mehr Sport ( = Erhöhung des Gesamtumsatzes) - dann gehts mir auch wieder gut ;-)
After all hier die kompletten Daten:
Gewicht: 107 Kilogramm
Alter: 29
Größe: 195 cm
BMI 28,1 ( schon im Übergewichtsbereich)
Den BMI ( Body Mass Index) kann man berechnen, indem man das Körpergewicht in Kilo durch die Größe in Meter zum Quadrat teilt.
Also bei mir 107 / (1,95)^2

Ich hoffe, einen BMI von 25 demnächst zu erreichen, das wäre gerade die Grenze fürs Normalgewicht 8 statistisch und allgemein gesehen, bei viel Muskelmasse sähe das wieder anders aus)

Getaggt mit , , , , , im

Ratgeber zum Thema Abnehmen